Gemeinwohlökonomie – ein Weg aus den wirtschaftlichen und sozialen Krisen?

Wenige kennen den genauen Wortlaut der bayerischen Verfassung, aber in Artikel 151 ist zu lesen: „Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl, insbesonders der Gewährleistung eines menschenwürdigen Daseins für alle“

Schon seit längerem gibt es viele Aktive, die sich genau diesem Ziel einer Gemeinwohlorientierung verschrieben haben. Professor Dr. Bernd Hümmer von der Technischen Hochschule Nürnberg und Herr Wilfried Knorr, Geschäftsführer der Herzogsägmühle in Oberbayern, stellen die ungewöhnliche, aber sehr vernünftige Idee und auch gleich deren Umsetzung in der Praxis vor. Und natürlich fehlt es auch nicht an einem Ausblick speziell für Kirche und kirchennahe Einrichtungen. Sollten gerade sie nicht Vorreiter sein, wenn es um das Wohl des Menschen und dessen Umwelt geht?

Ort: Sophiensaal, Lorenzer Platz 8, 90402 Nürnberg
Zeit: Montag, 28.11., 20:00 Uhr
Freier Eintritt